• ECA Forschung und Entwicklung

    Forschung & Entwicklung


    Innovation von und mit ECA Concept

Forschungsprojekt IndustryScan (ehemals HeatScan)

IndustryScan

Hintergrund
ECA Concept plant zusammen mit dem Fraunhofer-Institut für Verkehrs- u. Infrastruktursysteme (IVI) und dem Lehrstuhl für Verfahrenstechnik der Universität Dresden ein Forschungsprojekt im Rahmen des 6. Energieforschungsprogramms der Bundesregierung mit dem bisherigen Arbeitstitel HeatScan. Der neue Arbeitstitel lautet IndustryScan, um die weitreichenden Fähigkeiten der Software auch namentlich besser auszudrücken.

Viele Produktionsdaten werden momentan getrennt erfasst und verarbeitet, viele Daten ruhen auch ungenutzt in „Datenfriedhöfen“. Ziel von IndustryScan ist, alle diese Teilbereiche zusammenzufassen. Bekannt ist diese neue Herausforderung für alle Unternehmen unter dem Schlagwort Industrie 4.0 oder digitale Transformation.

Vorteile und Nutzen
IndustryScan
ist ein Softwaretool, das industrielle Prozesse abbildet und optimiert.

  1. IndustryScan führt dazu, dass eine Struktur der Produktionsdaten erstellt werden muss, die bisher vielfach isoliert, ungenutzt und verteilt im Unternehmen vorhanden sind.
  2. Die strukturierten Daten werden mit IndustryScan erfasst und ausgewertet, sodass der Produktionsprozess gläsern (transparent) wird.
  3. IndustryScan verbindet Energie- und Materialeffizienz, die bisher weitgehend getrennt betrachtet wurden, und unterstützt damit vorhandene Managementsysteme.
  4. Mit IndustryScan kann der Produktionsprozess in gewissen Grenzen simuliert werden, sodass geplante Investitionen auf Rentabilität getestet werden können.
  5. IndustryScan wird während des Projektes dahingehend geprüft, inwieweit in einer späteren Version die Produktionsprozesse auch gesteuert werden können.
  6. IndustryScan wird den Unternehmen die entscheidende Hilfestellung auf dem Weg zu Industrie 4.0 geben. Die Produktionsprozesse werden transparent in Bezug auf Kostenfaktoren und dem effizienten Einsatz von Ressourcen.
  7. Nach Ablauf des Forschungsprojektes kann die auf das Unternehmen zugeschnittene Software ohne Zusatzkosten weiter im Unternehmen verwendet werden.

Die Ergebnisse der Analyse können für die Umsetzung der Anforderungen an Energiemanagementsysteme nach ISO 50001 genutzt werden. Beispielsweise können durch IndustryScan über die Überwachung, Messung und Analyse nicht nur Einsparpotentiale generiert, sondern diese auch entsprechend bewertet werden.

Dies erleichtert Investitionsentscheidungen und vermeidet Fehlinvestitionen. Vor allem wird die oft komplexe Entwicklung von Kennzahlen erheblich erleichtert, wie sie die ISO 50006 (Kennzahlen und Baseline) und ISO 50015 (Messung und Verifizierung) beschreiben.

Die Funktionsweise von IndustryScan sowie die Einbindung in Energiemanagementsysteme beschreibt die nachfolgende Grafik:
IndustryScan

Forschungsprojekt
Die vorstehend dargestellten Möglichkeiten sind das Ziel eines Forschungsprojektes, sie sind noch nicht aktuell verfügbar. Die frühzeitige Teilnahme an diesem Projekt bietet den teilnehmenden Firmen jedoch bereits von Anfang Erkenntnisgewinne und Effizienzpotentiale.

Weitere Eckdaten sind der nachfolgenden Tabelle zu entnehmen:

Momentan beteiligt sind Unternehmen der Branchen Papier, Software und Lebensmittel.
Die Frist für eine aktive Teilnahme ist abgelaufen, die Teilnahme als assoziierter Partner ist eventuell noch möglich.

Weitere Details erläutert in einem persönlichen Gespräch gerne
Dr. Jürgen Kaeser, Dipl. Chemiker
Abteilung Forschung und Entwicklung
Mail: j.kaeser(at)eca-concept.de