• ECA Kontakt

    News/-archiv


    Immer auf dem neuesten Stand mit ECA Concept

LEEN-Netzwerk für Energieeffizienz geht an den Start

Augsburg. Bundesweit gibt es bereits 20 vom Bundesumweltministerium geförderte Unternehmensnetzwerke für mehr Energieeffizienz. Im Frühjahr 2011 startet auch in Augsburg ein solches Local Energy Efficiency Network (LEEN)-Netzwerk. Zehn Unternehmen schließen sich jeweils zu einem "lernenden Energienetzwerk" zusammen, um ihr individuell definiertes Einsparpotential im Verbund mit anderen Firmen schneller zu erreichen. Die Brauerei Riegele und die Freudenberg GmbH (Vileda) in Augsburg gehören zu den Mitgliedern des Netzwerkes, das auf Initiative der Energy Consulting Allgäu gegründet und von der IHK Schwaben unterstützt wird.

Die Teilnehmer teilen das Problem hohen Energieverbrauchs samt der damit verbundenen Kosten. "Doch selbst, wenn man wie wir bereits eine Energieberatung gemacht hat, werden die Energieeffizienz-Maßnahmen im Alltag oft nicht optimal umgesetzt," weiß Dr. Sebastian Priller, Chef der Brauerei Riegele. Deshalb war Priller einer der Ersten, der sich zur Teilnahme am LEEN-Netzwerk Schwaben entschlossen hat.

Die Netzwerke greifen auf Untersuchungstools des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung ISI zurück, das auch fachlich berät. Ansprechpartner für die vernetzten Unternehmen sind der Moderator und das beratende Ingenieurbüro. Der Moderator, im Falle des schwäbischen Netzwerks Klaus Meyer vom Verein Energie Impuls OWL, ermittelt die Schwerpunkte, die für mehr Energieeffizienz in den Netzwerkunternehmen angegangen werden sollen, und leitet die viermal jährlich stattfindenden Treffen. Über eine Hotline steht er auch bei aktuellen Fragen sofort zur Verfügung. "Meine Erfahrung mit dem LEEN-Netzwerk OWL hat gezeigt, dass die beteiligten Unternehmen ihre Effizienzpotentiale doppelt so schnell nutzen wie andere Firmen," so Klaus Meyer.

Die Unternehmen wählen selbst das Ingenieurbüro aus, das ihr Netzwerk beraten und begleiten soll. So stellt sich in Augsburg auch der Mit-Initiator, die Energy Consulting Allgäu, dem Wettbewerb um das am besten geeignete Beratungsbüro. "Das beweist, dass wir die LEEN-Initiative für eine sinnvolle Aktivität halten, um den Energieeffizienz-Zug weiter ins Rollen zu bringen," erklärt Matthias Voigtmann, Geschäftsführer der Energy Consulting Allgäu.